Wir sagen: „Frau läuft!“

Sechs junge Läuferinnen nehmen am 1. Juli 2018 den 10. Salzburger Frauenlauf in Angriff. Ihre Beweggründe sind unterschiedlich. Ihre Herangehensweise, ihre Ziele auch. Der gemeinsame Nenner ist: Sie haben das Laufen in ihren Alltag integriert – ganz nach dem Motto „Fürs Leben gerne laufen!“

Mit einem GiveMe5 haben sie den Startschuss zur Bewegungsaktion „Frau läuft!“ 2018 gegeben. Verfolgt ihren Weg zum 10. Salzburger Frauenlauf in den kommenden Wochen auf dieser Plattform und auf den Social-Media-Kanälen des Salzburger Frauenlauf: Facebook, Instagram, Youtube.



Stephi, Marie, Sissi, Alexandra, Katharina und Doris sagen: „Frau läuft!“


„Frau läuft!“ auf Instagram


Freude am Laufen aus unterschiedlichen Motivationen


„Frau läuft!“ auf Instagram


Mein beruflicher Alltag hat mich momentan fest im Griff. Am Wochenende toure ich mit meinen Stallpartys für Pferdefreunde durch ganz Österreich und unter der Woche müssen die Produkte für meinen Onlineshop und eben diese Stallpartys in unserer Manufaktur selbst hergestellt werden. Da bleibt wenig Zeit für ein zielgerichtetes und leistungsorientiertes Lauftraining.

Keine guten Voraussetzungen also, um am 1.Juli beim Salzburger Frauenlauf eine persönliche Bestzeit aufzustellen. Aber: Ich wäre nicht ich würde ich nicht zumindest versuchen, das Lauftraining mit der selben Hingabe und Ehrgeiz zu gestalten wie meinen Job!


Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram


Ich bin Sissi, 26 Jahre alt, komme aus Augsburg, lebe seit einem Jahr in Salzburg und arbeitete bei Bosch. Ich war immer schon gerne aktiv und betrieb viel Kraftsport. Die Begeisterung fürs Laufen war mir bis vor kurzem noch gänzlich fremd. Aber, Neues macht neugierig und so habe ich mich vor einiger Zeit der Herausforderung Laufen gestellt. Anfängliche Motivationsschwierigkeiten habe ich überwunden, indem ich mich beim Club RunAustria angemeldet habe.

Laufen ist freilich kein Teamsport, aber ich schätze die Gemeinschaft. Es geht nicht darum, wer schnell läuft oder nicht. Die Dynamik in der Gruppe motiviert. Sobald man losläuft, ist jeder Sieger, ob ein gemütlicher Lauf nach der Arbeit oder ein anspruchsvolles Intervalltraining.

Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram


Ich bin die Stephi, Sportstudentin, Rudertrainerin und leidenschaftliche Chillerin. Am liebsten lege ich mich in die Sonne und tu einfach nichts. Ansonsten ist mein Leben sportlich geprägt. Ich wandere, fahre mit dem Rennrad, dem Mountainbike, betreibe Skilanglauf und natürlich schnüre ich regelmäßig die Laufschuhe. Dann habe ich Zeit für mich, ordne meine Gedanken und kann wieder fit in den nächsten Tag starte. Daher laufe ich auch am liebsten alleine.

Übrigens laufe ich am liebsten bei Schlechtwetter – da kann ich nicht überhitzen.

Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram


„Ich geh dann mal laufen!“ – Die Zeiten, in denen ich im vollen Laufoutfit beim Vorbeigehen beiläufig noch schnell meinen Partner informiert habe, warum ich das Haus verlasse, sind vorbei. Mit Baby wird meine Laufrunde zur kleinen Management-Aufgabe.

Mittlerweile sind wir schon sehr routiniert darin, unsere Freizeitpläne unter einen Hut zu bekommen und mit einigen Hilfsmitteln und Anschaffungen ist auch der Kleine mit von der Partie. Unser erstes Fazit: Zu Dritt macht alles noch viel mehr Spaß! Und auch unser kleiner Entdecker genießt die actionreichen Ausflüge mit strahlenden Kinderaugen.


Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram


Ich bin die Alex, 20 Jahre alt und wohne in Salzburg. Ich bin ein weltoffener, gestalterisch veranlagter Mensch, reise gerne und liebe Eiskunstlauf.

Seit ich denken kann, ist das Laufen ein fixer Bestandteil meines Lebens. Begonnen habe ich damit im Alter von zehn Monaten. Als Drei-Jährige habe ich das Eislaufen für mich entdeckt. Seither laufe ich im Winter am liebsten auf dem Eis und im Sommer entlang von Salzburgs Flüssen und Feldern.

Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram


Ich heiße Katharina, bin 22 und Studentin aus Salzburg mit großer Liebe zum Sport. Das Laufen hilft mir, fit zu bleiben und gibt mir eine gute Basis für weiter Sportarten. Für das Eislaufen, mein bevorzugter Sport, ist es wichtig, einmal wöchentlich eine Runde zu laufen.

Laufen bringt mich in die Natur. Ich kann bestimmen, wann und wie sehr ich mich auspowern will. Außerdem bin ich an keine Kurs- oder Öffnungszeiten gebunden, sondern frei und an der frischen Luft. Salzburg bietet abwechslungsreiche Laufstrecken und man ist von fast jedem Standort in der Stadt in wenigen Minuten in der Natur.  Mich führen meine Laufschuhe meistens Richtung Süden – nach Hellbrunn, Rif, entlang der Königsseeache, der Salzach oder am Fuße des Unterbergs. Lieber am Nachmittag oder am Abend als vormittags. 

Weiterlesen

„Frau läuft!“ auf Instagram