7.398 Euro Spende an die Österreichische Krebshilfe Salzburg
v.l.n.r: Petra Fuchs (l.), Ruth Langer, Hedwig Brandstetter und Univ.-Doz. DDr. Anton-H. Graf bei der Scheckübergabe. Salzburger Frauenlauf
02. Jul 2014

7.398 Euro Spende an die Österreichische Krebshilfe Salzburg

Nicht nur die Teilnehmerinnen durften sich über eine gelungene sechste Austragung des Salzburger Frauenlauf freuen, auch für die Österreichische Krebshilfe Salzburg war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Insgesamt wurde eine beachtliche Spendensumme von € 7.398 generiert. „Unglaublich! Wir sind sehr beeindruckt von dieser gewaltigen Spendensumme“, freute sich Univ.-Doz. DDr. Anton-H. Graf, Präsident der Österreichischen Krebshilfe Salzburg in einem ersten Statement.

Bereits seit Beginn an ist die Österreichische Krebshilfe Salzburg ein treuer Partner der Bewegungsaktion „Frau läuft!“. Hauptziel der Partnerschaft ist es, Frauen über die positiven Auswirkungen regelmäßigen Sports auf die eigene Gesundheit aufzuklären und sie zu mehr Bewegung zu motivieren. Der Salzburger Frauenlauf unterstützt im Rahmen der Bewegungsaktion „Frau läuft!“ gerne diverse Brustgesundheits-Projekte der Österreichischen Krebshilfe in Salzburg. „Mein besonderer Dank geht an Veranstalterin Ruth Langer und Projektleiterin Karin Walkner sowie das ganze „Frau läuft!“-Team. Wir sind sehr froh, dass es diese Bewegungsaktion gibt und wir dadurch auch  auf die gesundheitsfördernde Wirkung sportlicher Bewegung, gerade auch bei Krebs und in der Krebsprävention, aufmerksam machen können”, kommentiert Graf.

Veranstalterin Ruth Langer, Petra Fuchs, stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereichs der Oberbank Salzburg, und Hedwig Brandstetter von der Oberbank Salzburg überreichten nach dem Salzburger Frauenlauf DDr. Graf einen Scheck in Höhe von € 7.398. Dieser Betrag errechnet sich aus Spenden der Teilnehmerinnen bei der Online-Anmeldungen im Vorfeld, dem Losverkauf für die Tombola, dem Verkauf der beliebten, von asmus shoes zur Verfügung gestellten Pink Laces und dem Kaffee- und Kuchenverkauf der Tages-Eltern-Zentrums Salzburg, unterstützt von CUP&CINO. Dazu kommen jene 2 Euro pro Finisherin, die Veranstalterin Ruth Langer spendete, und rund 200 Euro aus der Spendenbox des English-Centers Salzburg. „Wir danken allen, die dazu beigetragen haben, von ganzem Herzen!“, so Graf weiter.