Sportlich fitte Mütter beim Salzburger Frauenlauf
© Salzburger Frauenlauf / Salzburg Cityguide
25. May 2016

Sportlich fitte Mütter beim Salzburger Frauenlauf

Zahlreiche Läuferinnen und Läufer, die ihre Laufrunden mit einem Babyjogger absolvieren, verdeutlichen: Selbst wenn der Babysitter einmal keine Zeit hat, muss auf den Sport nicht verzichtet werden. Aktive Eltern leben auf diese Weise ihren Kindern von Anfang an ein aktives und sportliches Leben vor – eine Vorbildwirkung, die die junge Generation später für ihr eigenes Leben zu Nutze machen kann. Zahlreiche Initiativen motivieren insbesondere Frauen, nach der Geburt mit Vorsicht, aber gleichzeitig sobald wie möglich zurück in ein aktives Leben zu schreiten. Häufig sind die Kinder mit von der Partie.


Neu: Der Kinderwagenlauf beim Salzburger Frauenlauf

Der Salzburger Frauenlauf ist ein Event für die gesamte Familie und eignet sich ideal als Motivationsziel für den Wiedereinstieg in ein aktives Leben nach der Geburt eines Kindes. Das Beste ist: Dein Kind kann beim Salzburger Frauenlauf mitmachen. Beim neuen Kinderwagenlauf begleiten die Kleinen ihre Mütter im Kinderwagen auf einer gut 800 Meter langen Strecke. Hier kommt es nicht darauf an, so schnell wie möglich ins Ziel zu stürmen, sondern locker laufend oder bei einem Spaziergang sich an der Aktivität freuen. Gemeinsam genießt ihr die stimmungsvolle Atmosphäre am Start und beim Zieleinlauf in der Hundertwasserallee. Anschließend lassen die Teilnehmerinnen aller Bewerbe gemeinsam den sportlichen Sonntag feierlich ausklingen, ein attraktives Rahmenprogramm sorgt für beste Unterhaltung.

Hier findest du alle Informationen zum neuen Kinderwagenlauf!