Premiere der PrimaDonna Sportiva
© Salzburger Frauenlauf / Uwe Brandl
23. Jun 2016

Premiere der PrimaDonna Sportiva

PrimaDonna Sportiva – im Rahmen des Salzburger Frauenlauf stehen die Teilnehmerinnen im Mittelpunkt. Deshalb heißt auch die Aktivmesse für Frauen, welche der Salzburger Frauenlauf erstmals gemeinsam mit der Shopping Arena veranstaltet, PrimaDonna Sportiva. An zwei Ausstellungstagen dreht sich alles um die Themen Sport, Bewegung, Gesundheit und Lifestyle.

Die PrimaDonna Sportiva hat ihre Türen am Freitag, 1. Juli von 13 bis 18:30 Uhr und am Samstag, 2. Juli von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Karin Walkner, Projektleiterin des Salzburger Frauenlauf, betont den erheblichen Fortschritt, dem der größten Aktivsportveranstaltung für Frauen und Mädchen mit der Premiere dieser Aktivmesse für Frauen gelungen ist: „Unsere Partner präsentieren ihre neuesten Trends, Produkte und Angebote rund um das Thema Frauenlaufsport. Gemeinsam mit den Shops in der Shopping Arena bieten sie den Besucherinnen ein spannendes Angebot.“ Ein interessantes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgt für zusätzliche Unterhaltung. „Das Thema Laufen ist eines, das alle bewegt. Deshalb sind wir sehr stolz, dass wir gemeinsam mit dem Salzburger Frauenlauf die PrimaDonna Sportiva veranstalten“, sagt Karl Heinz Leitner, Geschäftsführer der SCA Immobilien GmbH. Alle Teilnehmerinnen dürfen sich auf ein gemeinsam mit der Shopping Arena produziertes Gutscheinheft mit zahlreichen Specials freuen, welches den Startunterlagen beigelegt ist.


Neuer Anmelderekord

Exakt zehn Tage vor dem 8. Salzburger Frauenlauf hat die Veranstaltung ihren Anmelderekord aus dem Vorjahr bereits übertroffen. „Ich freue mich sehr, dass so viele Frauen aus dem Bundesland Salzburg und auch den umliegenden Regionen und insgesamt 24 Nationen am 3. Juli dabei sein werden und bin mir sicher, dass sie ein fantastisches Lauffest feiern werden“, erklärt Ruth Langer und ergänzt: „Diese großartige Entwicklung der Teilnehmerinnenzahlen in den letzten Jahren zeigt uns, dass wir auf dem richtigem Weg sind.“ Nicht nur zahlreiche Hobbyläuferinnen und -walkerinnen haben sich für die verschiedenen Bewerbe angemeldet, auch die schnellsten Läuferinnen Salzburgs haben ihre Teilnahme zugesichert. Die fünffache Siegerin Martina Bruneder-Winter ist ebenso am Start des 5,3km-Laufs wie Andrea Walkner-Tannenberger und Cornelia Moser. Im smart-10km-Lauf fordert die beste Salzburger Langstreckenläuferin der letzten Jahre, Sabine Hofer Vorjahressiegerin Katarina Lovrantova aus der Slowakei.


Einzigartiges Lauferlebnis

Wie bewährt stehen ein 5,3km-Lauf mit Walkingvergnügen und der smart-10km-Lauf auf dem Programm, das von einem Kinderwagenlauf und dem Kids Race ergänzt wird. Die spürbare Frauenpower, die bekannt herausragende Atmosphäre und ein fantastisches Rahmenprogramm garantieren, dass an die 1.800 Läuferinnen und Walkerinnen gemeinsam mit ihren Familien ein fantastisches Fest feiern. Bei Salzburgs größter Aktivsportveranstaltung für Frauen und Mädchen stehen die Freude an der gemeinsamen Bewegung und der Genuss eines stimmungsvollen und einzigartigen Lauf- und Walkingerlebnis im absoluten Vordergrund.


Anmeldefinale und letzter Aktivtreff

Der Salzburger Frauenlauf ist der Höhepunkt der Bewegungsaktion „Frau läuft!“, die rund ums Jahr so viele Frauen wie möglich zu mehr Bewegung und nachhaltig zu einem aktiveren Leben motiviert. Am kommenden Sonntag, 26. Juni um 10 Uhr findet der letzte der vom Club RunAustria organisierten Aktivtreffs zur gemeinsamen Vorbereitung auf den Salzburger Frauenlauf im Volksgarten statt. Die Teilnahme an den Aktivtreffs ist kostenlos, eine eigene Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Voranmeldung für den 8. Salzburger Frauenlauf endet am 26. Juni. Im Rahmen der PrimaDonna Sportiva, in die auch die Startnummernabholung integriert ist, gibt es bei Verfügbarkeit die Möglichkeit einer Nachmeldung für alle Bewerbe.