Erfolgreiches Jahr für den Salzburger Laufsport
Über 10.000 Läuferinnen und Läufer überquerten heuer beim Salzburg Marathon, beim Salzburger Frauenlauf und beim Jedermannlauf die Ziellinie mit einem Lächeln. © Uwe Brandl
05. Oct 2016

Erfolgreiches Jahr für den Salzburger Laufsport

„Get active!“ – mit dieser Aufforderung erreichte der Club RunAustria im laufenden Kalenderjahr bereits über 14.000 Laufbegeisterte. Als Veranstalter des Salzburg Marathon, des Salzburger Frauenlauf und des Jedermannlauf blickt er auf drei fantastische Lauffeste inmitten der Mozartstadt zurück. Mit den zusätzlich angeboten Sportmöglichkeiten werden viele Laufinteressierte erreicht. Zeit für eine erfreuliche Bilanz 2016.


„Authentischer und ehrlicher Laufsport“

Veranstalter und Trainer Johannes Langer ist vom eingeschlagenen Weg überzeugt: „Wir entwickeln für Läuferinnen und Läufer durch authentische und ehrliche Lösungen einen Mehrwert und liefern nachhaltig wirkende Laufveranstaltungen und Sportangebote. Unser Ziel bleibt es, ein unverwechselbares und für Stadt und Land Salzburg mittlerweile unverzichtbares Portfolio zu Themen wie sportliche Bewegung und Leistung, Gesundheit, Sportvergnügen und Laufkultur voranzutreiben. Wir machen keine Schnellschüsse, sondern schnüren für unsere Zielgruppen zugeschnittene Pakete mit innovativem Mehrwert. Das gelingt uns von Jahr zu Jahr besser, wobei unsere Begeisterung für den Laufsport ungebrochen ist. Damit erzielten wir in den letzten zehn Jahren eine Vervierfachung der Teilnehmerzahlen unserer Veranstaltungen.“


So viele Läuferinnen und Läufer wie noch nie

Der Salzburg Marathon, der Salzburger Frauenlauf und der Jedermannlauf freuten sich 2016 über deutliche neue Teilnehmerrekorde, was ihre positive Entwicklung untermalt. Dabei gelang es, alle drei Veranstaltungen auf eine stimmungsvolle Art zu organisieren und die Läuferinnen und Läufer auf der emotionalen Ebene zu berühren, so dass sie sich wohl fühlten und ein denkwürdiges Lauferlebnis in der Mozartstadt genießen konnten. Gleichzeitig glückte der Spagat zwischen Leistungssport und gesundheitsbegünstigenden Freizeitsport hervorragend. Denn bei allen drei Veranstaltungen wurden zahlreiche großartige sportliche Leistungen erzielt und tausende persönliche Träume erfüllt.


Staatsmeisterschaften in beiden wichtigsten Langstreckendistanzen

Welche Bedeutung die Salzburger Laufveranstaltungen in der österreichischen Laufszene haben, zeigt die Tatsache, dass der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) den Club RunAustria für 2016 mit der Austragung der Österreichischen Staatsmeisterschaften und Meisterschaften der Masters auf den beiden wichtigsten und beliebtesten Langstreckendistanzen beauftragt hat. Die Staatsmeisterschaften im Marathonlauf gingen bereits zum fünften Mal seit 2007 im Rahmen des Salzburg Marathon über die Bühne. Die Staatsmeisterschaften im Halbmarathonlauf wurden wie schon 2014 im Rahmen des Jedermannlauf ausgetragen.


„Get active days“ im Zeichen des Laufsports

Das Ziel, mit seinen Laufveranstaltungen eine breite, aktive Masse anzusprechen, erfüllt der Club RunAustria am besten mit den dreitägigen „Get active days“ beim Salzburg Marathon. Ein breites Bewerbsprogramm deckt jedes Läuferbedürfnis ab. Ein attraktives Rahmenprogramm sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Mit der zum zweiten Mal organisierten, internationalen Läufermesse „SportMall“ erweitert der Salzburg Marathon den Horizont und thematisiert den Laufsport auf vielen Ebenen. Im kommenden Jahr findet in diesem Rahmen erstmals der Kongress „Forum Laufsport“ statt, der zusätzliches Interesse von Ärzten, Physiotherapeuten, Trainern und Läufern wecken soll.


10.389 aktive Teilnehmer an den Events

7.283 Läuferinnen und Läufer aus 77 Nationen aller Kontinente machten 2016 die Lauffestspiele in der Mozartstadt zu einem besonders stimmungsvollen, internationalen Treff. Mit 1.359 Marathonis etablierte sich Salzburg nach Wien als zweitgrößte Marathondestination in Österreich. Die „Get active days“ entfachen eine unschätzbare Vorbildwirkung für Menschen, die durch regelmäßige Bewegung langfristig einen nachhaltigen Wert für ihre Gesundheit erzielen. Durch den Landessporttag wird gemeinsam mit der Landessportorganisation Salzburger Vereinen und Verbänden eine Plattform aufgebaut, auf der der Reichtum des Bewegungsangebots im ganzen Bundesland aufgezeigt und von rund 2.500 Kindern und Jugendlichen genutzt wird.

Gleichzeitig generiert der Salzburg Marathon einen beachtlichen wirtschaftlichen Impuls für Stadt und Land Salzburg, in Zahlen ausgedrückt ist das eine Wertschöpfung von 4,2 Mio. Euro (errechnet aus Studien der Uni & WU Wien). Dasselbe gilt natürlich in etwas kleinerem Rahmen auch für den Salzburger Frauenlauf mit 1.873 Teilnehmerinnen aus 28 Nationen und den Jedermannlauf mit 1.233 Aktiven aus 23 Nationen.


Internationale Ausrichtung, regionale Verankerung

Mit einem engagierten Ökologie-Konzept legt der Veranstalter dieses Event-Triples großen Wert auf Nachhaltigkeit. Der absolute Fokus auf biologische und regionale Produkte bei der Verpflegung im Rahmen der drei Events – der Salzburg Marathon wurde zum siebten Mal bio-zertifiziert – ist ein essentielles Standbein der regionalen Verankerung. Die drei Veranstaltungen sind trotz ihres gesteigerten Bekanntheitsgrads auf der internationalen Laufbühne auf den Austragungsort Salzburg zugeschnitten und zeigen den Teilnehmern die schönsten Plätze der Mozartstadt. Die einzigartige Verbindung von Sport und Kultur in einem UNESCO-Weltkulturerbe ist eine hochwertige Besonderheit.

Die gemeinsame Unterstützung diverser Charity-Projekte im Rahmen aller drei Events sorgt nicht nur für soziale Wärme, sondern mit den durch verschiedene Hilfsorganisationen erzielten Spenden (etwas über € 23.000,–) auch für effektive Umsetzungen.



Wichtige Termine 2017

5. Mai: Forum Laufsport – der Kongress zum Salzburg Marathon

5. bis 6. Mai: SportMall – die Sportmesse zum Salzburg Marathon

7. Mai: Salzburg Marathon im Rahmen der „Get active days“ (5.–7. Mai)

30. Juni bis 1. Juli: PrimaDonna Sportiva – die Aktivmesse zum Salzburger Frauenlauf

2. Juli: Salzburger Frauenlauf im Rahmen der Bewegungsaktion „Frau läuft!“

1. Oktober: Jedermannlauf